Maut Slowakei

Die Slowakei ist ein schönes Urlaubsland und zentral gelegen - das Land ist zum Großteil gebirgig und bietet mit den Karpaten beeindruckende Landschaften, aber auch alte Kulturstädte. Deshalb kommen Autofahrer als Urlauber, aber auch oft auf der Durchreise durch dieses kleine Land.

Es gibt eine Mautpflicht in der Slowakei, wie in vielen anderen Ländern Europas auch. Das sollte man unbedingt wissen, bevor man sich auf den Weg macht. Wer mit PKW, leichtem Wohnmobil oder schwerem Wohnwagen die Reise in Richtung Slowakei antritt, sollte sich auf jeden Fall gut über die fällige Maut informieren, sonst kann es teuer werden. Das betrifft auf jeden Fall Reisende mit dem Ziel Slowakei, aber viele durchqueren das Land auch auf der Durchreise und sollten dann besonders darauf Acht geben, für allen Strecken die notwendige Maut bezahlt zu haben - bevor man die Grenze überfahrt.

Wir haben alle Informationen zusammengetragen, die Reisende vor der Fahrt wissen sollten.

Preise anzeigen für
Produkt
Digitale 10-Tages-Vignette für Slowakei
Gebühren: 12,00 €
Servicepauschale: 7,95 €
Gesamtpreis: 19,95 €
Digitale 10-Tages-Vignette Slowakei - Anhänger
Gebühren: 12,00 €
Servicepauschale: 7,95 €
Gesamtpreis: 19,95 €
Digitale 30-Tages-Vignette für Slowakei
Gebühren: 17,00 €
Servicepauschale: 7,95 €
Gesamtpreis: 24,95 €
Digitale 30-Tages-Vignette Slowakei - Anhänger
Gebühren: 17,00 €
Servicepauschale: 2,95 €
Gesamtpreis: 19,95 €
Digitale Jahres-Vignette Slowakei
Gebühren: 60,00 €
Servicepauschale: 14,95 €
Gesamtpreis: 74,95 €
Schnellverfahren (innerhalb 30 Minuten)
Gebühren: 0,00 €
Servicepauschale: 7,95 €
Gesamtpreis: 7,95 €

Die Slowakei Maut - notwendig, aber leicht zu erledigen

Das Straßennetz in der Slowakei besteht aus Autobahnen, Schnellstraßen und weiteren Straßentypen. Für die Autobahnen, Schnellstraßen und besonders gekennzeichnete andere Straßen ist die Maut obligatorisch, man erkennt das auch an einer entsprechenden Kennzeichnung der Straßen durch diesbezügliche Beschilderung.

Alle Kraftfahrzeuge müssen die Maut bezahlen, egal ob es sich um einen PKW, einen Wohnwagen, einen leichten oder schweren LKW handelt. Allein Motorräder sind von der Maut befreit. Die Art der Berechnung unterscheidet sich allerdings bei Fahrzeugen bis zu 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und solchen, über diesem Gewicht.

So lässt es sich zwar nicht vermeiden, die Slowakei Maut für die Nutzung der wichtigsten Straßen der Slowakei zu kaufen, aber ein modernes Online-System macht den Erwerb der Maut sehr einfach. Schnell, sicher und bequem von zu Hause aus, so kann man dann einfach losfahren und braucht über das Thema Maut Slowakei nicht mehr nachzudenken.

Wie die digitale Maut Slowakei funktioniert

Mit dem Kauf der Maut wird das KFZ-Kennzeichen für die gewählte Gültigkeit in die offizielle Datenbank eingetragen. Bei Kontrollen, die auch automatisch erfolgen können, gleicht das System das Kennzeichen mit der Datenbank der Fahrzeuge ab, die die Maut gelöst haben. Die Kontrolle erfolgt zu einem Teil durch ein Videosystem an bestimmten Straßenabschnitten vor allem der Autobahnen aber auch durch Messwagen, die Stichproben von Fahrzeugen im ganzen Land kontrollieren.

Achtung vor Videoüberwachung der Maut Slowakei

Die Slowakei kontrolliert, ob Fahrzeuge die Maut gelöst haben. Der früher übliche Aufkleber auf der Windschutzscheibe ist nicht mehr erhältlich; das macht den Kauf sehr viel bequemer, aber auch die Kontrolle ist für die Slowakei damit sehr viel leichter. Hierfür kommt ein System zum Einsatz, das mit mobilen Messwagen und einem an den mautpflichtigen Straßen befindlichen Kamerasystem arbeitet.

Auch die Polizei kontrolliert Fahrzeuge, man kann deshalb auch als geparktes Fahrzeug überprüft werden, zum Beispiel an Autobahn-Rastplätzen.

Mautkontolle mit Kamera Kameras entlang der Autobahn prüfen, ob Sie eine gültige Vignette haben.

Vorteile der digitalen Maut

Wer ohne Maut zu zahlen auf mautpflichtigen Straßen unterwegs ist, riskiert damit Strafen und Bußgelder. Wir empfehlen deshalb in jedem Fall vor der Nutzung mautpflichtiger Straßen der Slowakei die Maut für Ihr Fahrzeug zu kaufen. Mautpreller werden hart bestraft. Der Kauf ist einfach und bequem von zu Hause aus möglich, damit riskiert man keine Strafen und kann unbesorgt die Reise antreten und die Grenze zur Slowakei überqueren.

Wo man die Maut ansonsten bekommt

Wie erwähnt erhalten Sie die Maut ohne Aufwand online. Es gibt allerdings mehrere Möglichkeiten, die Maut zu bezahlen, Sie erhalten diese auf verschiedenen Wegen.

Man kann natürlich auf der Reise eine Tankstelle suchen, die die Maut anbietet, oder eine Mautstelle in Grenznähe, das ist weiterhin möglich. Man sollte dann nur etwas Geduld mitbringen, es gibt auch mal Schlangen an den Verkaufsstellen; und man sollte sicherstellen, zur rechten Zeit eine solche anzufahren, also bevor es zu spät ist.

Die Vorteile des Online-Kaufs der Maut Slowakei

Der Kauf der Maut Slowakei wird also ohne viel Aufwand online angeboten, Sie können dann aufbrechen und das Thema Mautgebühren hinter sich lassen. Gerade wenn man nicht unterwegs stoppen, eine Mautstelle suchen und sich gegebenenfalls anstellen möchte, ist dies eine echte Erleichterung im Vergleich zu den früheren Mautsystemen.

Dies hat aber auch noch einen weiteren Vorzug: Es geht extrem schnell. Selbst auf der Fahrt können Sie über ein mobiles Endgerät wie Ihr Handy oder Tablet die Maut kaufen und müssen dafür nicht einmal anhalten (lassen Sie das auf der Fahrt aber einen Beifahrer machen). Der Bestell- und Zahlvorgang läuft vollständig online ohne Registrierung. Nach dem Kauf erhalten Sie eine Bestellbestätigung in Ihren Posteingang und erhalten damit die Gewissheit, die Mautstraßen in der Slowakei jetzt sorgenfrei benutzen zu dürfen.

Slowakei Maut - wie sich die Höhe berechnet

Die Berechnung der Maut für jedes Fahrzeug hängt von verschiedenen Faktoren ab. Vor allem ist die Art des Fahrzeugs bzw. das Gewicht ausschlaggebend, darüber hinaus natürlich die gewünschte Gültigkeitsdauer der Maut. Vereinfacht kann man sagen: Fahrzeuge unter einem zulässigem Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen zahlen für eine Maut nach Gültigkeitsdauer, schwerere Fahrzeuge bezahlen die Maut nach gefahrener Strecke.

Verschiedene slowakische Mautregelungen

PKW müssen vor Nutzung der slowakischen Autobahnen und Schnellstraßen die Maut bezahlt haben. Für Motorräder gibt es eine gute Nachricht: Diese müssen keine Maut auf den Straßen der Slowakei lösen. Ansonsten müssen alle Fahrzeuge, die das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreiten, die Maut bezahlen und können dabei wählen, für welchen Zeitraum diese gültig sein soll. Sie können wählen, welche Gültigkeit am besten zu Ihrer Reiseplanung passt, es gibt die Maut für 10 Tage, für 30 Tage und für ein volles Jahr.

Sie fragen sich, wie PKWs mit Anhänger, zum Beispiel einem Wohnwagen, berechnet werden? Hier kommt es auf das gesamte Gewicht des Gespannes von Zugfahrzeug und Anhänger an: Liegt das zulässige Gesamtgewicht beider zusammen unter 3,5 Tonnen ist der Anhänger ohne Zahlung einer Maut nutzbar. Übersteigt die Kombination von PKW und Anhänger 3,5 Tonnen, dann fällt eine gesonderte Maut auch für den Anhänger an.

Slowakei Maut: LKWs und schwere Wohnmobile

Welche Regelungen zur Maut gelten in der Slowakei für LKWs? Zunächst kommt es auch hier auf das zulässige Gesamtgewicht an, leichte LKW unter 3,5 Tonnen zahlen die gleiche Maut wie PKWs in dieser Gewichtsklasse. Wie gesehen kostet auch ein Anhänger am PKW nicht zusätzlich, wenn beide zusammen unter diesem Gewicht bleiben. Entsprechend müssen schwere Wohnanhänger eine eigene Maut zu lösen, sodass man dann zwei Mal bezahlt: für den PKW und den schweren Anhänger.

Was man über die MYTO-Box wissen muss

Alle Fahrzeuge, die das zulässige Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen überschreiten, benötigen die sogenannte MYTO-Box, ein Gerät, das im Fahrzeug mitgeführt wird und die gefahrene Strecke bemisst und auf dieser Grundlage die Maut berechnet. Diese On-Board-Unit (OBU) braucht man deshalb für schwere Wohnmobile und Gespanne über 3,5 Tonnen, für LKW und Busse, wenn man die slowakischen mautpflichtigen Straßen benutzen möchte.

Das OBU-Gerät wird vor der Fahrt durch eine Anmeldung beantragt, beim Antrag muss auch die Emissionsklasse angegeben werden, diese geht in die Berechnung der Slowakei Maut ein. Nach der Fahrt werden die Kosten für die zurückgelegte Strecke über die bei der Registrierung angegebene Zahlungsart abgerechnet.

i-Vignette Logo i-Vignette

NJ Vignette BV ist ein Vermittler und beantragt die Vignette in Ihrem Namen. NJ Vignette BV berechnet eine Vermittlungsprovision.

Es wird ein Vertrag zwischen Ihnen und der offiziellen Stelle des Landes geschlossen, die die Vignette für die Maut ausstellt.

Die Preise auf unserer Website enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

NJ Vignette B.V., Steenplaetsstraat 6, Unit 4.14 (keine Besuchsadresse), 2288AA Rijswijk, Niederlande. HK: 88910652, MwSt: NL864820458B01