Tanken in Österreich - Kraftstoffpreise Österreich

Samstag, 24. Dezember 2022 um 08:30 (Aktualisiert am  Samstag, 30. September 2023 um 17:12)

Planen Sie mit Ihrem Auto nach Österreich zu fahren? Wenn ja, haben Sie Glück! Die Kraftstoffpreise sind deutlich niedriger als in vielen anderen Ländern. Doch was ist der Grund für diesen markanten Preisunterschied?

Die österreichischen Kraftstoffpreise sind ziemlich stabil

In Österreich ist es für Tankstellenbesitzer illegal, den Kraftstoffpreis mehr als einmal am Tag zu erhöhen. Infolgedessen bleiben die Benzinpreise den ganzen Tag über ziemlich stabil. Es ist in Österreich üblich, dass Tankstellenbesitzer ihre Preise täglich um die Mittagszeit erhöhen, bei Bedarf kann der Preis jedoch mehrmals täglich gesenkt werden. Dieses System trägt dazu bei, dass österreichische Verbraucher nicht mehr für ihren Kraftstoff bezahlen als nötig, und trägt zu ihren unterdurchschnittlichen Kraftstoffkosten bei.

Benzin (E5) in Österreich

Benzin (E5) in Österreich, auch bleifrei Euro 95 oder Super Bleifrei genannt, ist an den meisten Tankstellen für alle Fahrzeugtypen erhältlich. Die meisten bekannten Marken bieten verbesserte Versionen mit besserer Leistung an, wie Shell V-Power oder ÖMV MaxxMotion, aber diese sind teurer. Eine gute Nachricht für Fahrer älterer Autos ist, dass es Additive gibt, die für mehr Leistung zu minimalen Kosten zu den Euro 95 hinzugefügt werden können - wenn Sie dies bevorzugen. E10-Kraftstoff ist jedoch weiterhin nicht verfügbar. Die Preise auf der Autobahn und in kleinen Dörfern sind oft teurer als Tankstellen in größeren Einkaufszentren.

Der Krieg in der Ukraine und die Kraftstoffpreise

Auch in Österreich sind die Preise aufgrund des Krieges zwischen Russland und der Ukraine gestiegen, was die österreichischen Kunden in eine schwierige Lage gebracht hat. Die Kraftstoffpreise können von Tag zu Tag und von Region zu Region dramatisch variieren, was es zu einem harten Kampf macht, mit diesen Preisänderungen Schritt zu halten.

Benzinpreise in Österreich

Die Benzinpreise in Österreich steigen, oft bei 1,75 € bis 1,85 € pro Liter und bis zu fünfzig Cent mehr, wenn Sie auf der Autobahn fahren! Es lohnt sich, bei der Auswahl einer Tankstelle aufzupassen und sich nach einem besseren Preis umzusehen. Tankstellen in der Nähe größerer Einkaufszentren bieten oft bessere Angebote als die in kleinen Städten, daher ist es ratsam, auch dort nach besseren Schnäppchen Ausschau zu halten.

Diesel (B7) Österreich

Diesel (B7) ist in Österreich gut verfügbar und wird seit 2009 mit Biodiesel ergänzt, aktuell mit einem Anteil von 8,45 %. Diesel besteht hauptsächlich aus Rapsöl und einem Additiv und eignet sich aufgrund seiner Neigung zur Wasseraufnahme zur Verhinderung von Flockenbildung bei niedrigen Temperaturen. Dadurch hat Ihr Auto im Winter keine Startprobleme mehr.

Fügen Sie AdBlue hinzu

Adblue ist ein einfach zu verwendender Kraftstoffzusatz, der in modernen Dieselmotoren immer häufiger verwendet wird. Dieses Additiv trägt dazu bei, den Verbrennungsprozess Ihres Motors auf einfache Weise sauberer und effizienter zu halten. Adblue ist jetzt an Tankstellen in ganz Österreich erhältlich, wobei größere Tankstellen ihre eigene Adblue-Zapfsäule haben und kleinere Geschäfte es in Flaschen oder Kanistern anbieten, was es zu einer großartigen und erschwinglichen Wahl macht, wo immer Sie sind.

CO2-Steuern in Österreich

Österreich führt jetzt CO2-Steuern ein, um den Kraftstoffverbrauch zu senken, den Verkehr nachhaltiger zu gestalten und die Kontrolle über die Energiepreise zurückzugewinnen. Ab 1. Oktober 2022 zahlen Sie in Österreich bis zu 8 Cent mehr für einen Liter Benzin oder Diesel. Diese umstrittene Umweltsteuer kommt angesichts der Krise auf dem internationalen Energiemarkt, die die Preise in die Höhe treibt, zu einem ungünstigen Zeitpunkt – obwohl sie dazu beitragen könnte, neue Effizienzen zu schaffen, die sich in größeren langfristigen Einsparungen niederschlagen. Darüber hinaus hat eine CO2-Steuer weitreichende Vorteile, abgesehen davon, dass sie die Kraftstoffpreise vorhersehbarer macht: Sie kann Österreich helfen, seine Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern und in eine erneuerbarere Zukunft mit besserer Luftqualität in Städten und Verkehrsknotenpunkten überzugehen.

Dieselpreise in Österreich

Diesel wird in Österreich immer teurer. Aktuell liegen die Dieselpreise zwischen 1,95 und 2,15 Euro pro Liter, während Euro 95-Benzin mit 1,80 bis 2,00 Euro pro Liter etwas darunter liegt.

Wenn Sie auf der Autobahn fahren möchten, wird das Tanken immer teurer, da es bis zu 40 Cent pro Liter teurer ist als anderswo. Da Dieselautos fast immer vollgetankt werden müssen, kann dies zu großen Preisunterschieden führen; bis zu 25 € extra!

Laden Sie Ihr Elektroauto in Österreich

Der Besitz von Elektroautos nimmt in Österreich zu und die Regierung tut ihr Bestes, um die Nachfrage zu befriedigen, indem sie ein schnell wachsendes Netz von Ladepunkten baut. Elektroautos sind in Österreich leicht an den grünen Buchstaben auf den Nummernschildern zu erkennen. So bequem das Laden von Elektroautos auch sein kann, es gibt wichtige Details, die Sie beachten sollten, bevor Sie eine Ladestation betreten. Die meisten Stationen in Österreich berechnen nach der Anzahl der gekauften kWh und der Zeit, die Sie an der Station verbringen. Besitzer von Elektroautos können sorgenfrei fahren, da sie wissen, dass diese Vorsichtsmaßnahmen ihre Vorteile maximieren.

Laden von elektroautos in österreich *Entlang der Autobahnen gibt es viele Orte, an denen Sie Ihr Auto aufladen können.

Benötigen Sie Flüssiggas in Österreich?

Leider ist LPG in Österreich eher dünn gesät, mit weniger als 50 LPG-Tankstellen über das ganze Land verteilt. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Nachforschungen anstellen und genau wissen, welche Art von LPG-Kraftstoffanschluss Ihr Auto verwendet - die typischen LPG-Systeme, die in Österreich verwendet werden, sind der ACME (Europa) "Nippel" oder der DISH (Italien) "Nippel". Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Adapter für Ihren LPG-Tank in einem ANWB-Webshop kaufen.

Schließlich ist LPG in Österreich besser als Autogas bekannt. Seien Sie also nicht verwirrt, wenn Sie auf diesen Begriff stoßen.

Wie hoch ist der Lpg-Preis in Österreich?

Der Preis für einen Liter Flüssiggas variiert derzeit zwischen 1,00 € und 1,15 €. Außerdem ist diese Auszeichnung in mehreren Städten im ganzen Land zu finden, was sie für Reisende, die lange Fahrten auf der Autobahn unternehmen, praktisch macht.

Seien Sie jedoch gewarnt – Tankstellen in der Nähe der Autobahn können ihre Preise höher ansetzen als in der Innenstadt, also überprüfen Sie immer, wie viel Ihr Benzin kostet, bevor Sie tanken!

CNG (Erdgas) in Österreich tanken

CNG (Compressed Natural Gas) entwickelt sich in Österreich immer mehr zum bevorzugten Kraftstoff. CNG ist eine sauberere, kostengünstigere und energieeffizientere Alternative zu LPG oder Flüssiggas und wird aufgrund seiner vielen Vorteile immer beliebter. CNG ist bereits an 145 öffentlich zugänglichen Tankstellen in ganz Österreich erhältlich, und mit der zunehmenden Popularität des CNG-Fahrens kommen täglich weitere CNG-Tankstellen hinzu. CNG-Fahrer können schneller als je zuvor an günstigen Standorten tanken, wobei die Preise in der Regel zwischen 1,30 € pro Kilogramm Erdgas liegen. CNG hat sich aufgrund seiner Erschwinglichkeit und Umweltfreundlichkeit schnell zu einem der beliebtesten Kraftstoffe Österreichs entwickelt – überzeugen Sie sich, wie es Ihnen helfen kann, Transportkosten zu sparen.

Tankstellen in Österreich

Tankstellen in Österreich sind unglaublich bequem und einfach zu finden, egal welche Stadt oder Kleinstadt Sie besuchen. Es ist jedoch immer eine gute Idee, den Tank nicht zu entleeren; Einige Tankstellen schließen um 18 Uhr oder haben an Wochenenden und Feiertagen angepasste Öffnungszeiten, während Nachtautomaten keinen 24/7-Service garantieren können - es lohnt sich also, im Voraus zu planen!

Auch Tankstellen in Österreich bieten mehr als nur Benzin; Sie fungieren auch als Impulsladen, in dem Sie Grundnahrungsmittel kaufen können, wenn Sie etwas vergessen haben, obwohl die Preise höher sind als in normalen Supermärkten

Unbemannte Tankstellen

Gerade auf wenig befahrenen Strecken oder in Industriegebieten sind diese unbemannten Tankstellen eine gute Wahl für Reisende in Österreich. Die meisten dieser Stationen akzeptieren Zahlungen bis zu 150 Euro und die Abwicklung der Transaktion dauert in der Regel nur 5-10 Minuten. An solchen Tankstellen müssen Sie keine langen Wartezeiten befürchten und können problemlos wieder auf die Straße gehen. Zu beachten ist, dass die meisten dieser unbemannten Tankstellen angepasste Öffnungszeiten haben, was bedeutet, dass zwischen 22:00 und 6:00 Uhr nicht getankt werden darf.

Tanken entlang der Autobahn

Das Fahren auf der Autobahn kann aufgrund der hohen Kraftstoffpreise recht teuer werden. Das Tanken entlang der Autobahn kann 40 Cent pro Liter mehr kosten als eine Tankstelle auf einer normalen Straße oder in der Stadt. Wenn Ihr Auto vollgetankt ist, kann das zwanzig bis fünfundzwanzig Euro extra bedeuten! Neben diesen hohen Spritpreisen gibt es meist auch ein Restaurant entlang der Autobahn. Das Essen und Trinken in diesen Restaurants kann auch teurer sein als in traditionellen Gasthöfen oder Supermärkten. Wir empfehlen daher, die Autobahn gelegentlich zu verlassen, um woanders zu tanken und Geld zu sparen. In der Nähe dieser Autobahnausfahrten findet man heutzutage nicht selten selbst bekannte Fast-Food-Riesen.

Winterdiesel

In vielen Ländern der Welt bedeuten härtere Winter mehr und härtere Bedingungen für Fahrzeuge. Eine dieser Lösungen ist der Einsatz von Winterdiesel, auch Arktis- oder Kältediesel genannt. In Österreich wird dem Diesel in den Wintermonaten ein Additiv zugesetzt, damit er bei Temperaturen unter Null Grad Celsius nicht ausflockt. Dies trägt dazu bei, Schäden durch Feuchtigkeit und Kondensation zu vermeiden, die bei kälteren Temperaturen auftreten können. Achten Sie beim Kraftstoffkauf in Österreich in den Wintermonaten darauf, dass dieser mit einem Kaltfließzusatz behandelt wurde, damit Ihr Motor rund läuft.

Ist eine Menge für eine unbemannte Pumpe reserviert?

Ja, normalerweise wird ein Schätzwert von 130 Euro auf Ihrem Bankkonto gesperrt, wenn Sie eines verwenden. Bei ausländischen (sprich: niederländischen) Bankkonten kann es jedoch einige Tage dauern, bis der genaue Betrag abgebucht wird. Glücklicherweise haben Sie an Avanti-Tankstellen die Möglichkeit, den Betrag auszuwählen, der auf Ihrem Bankkonto reserviert wird – aber denken Sie daran, dass der Mindestbetrag 70 Euro beträgt.

Tanken Sie rund um die Feiertage oder Partywochenenden

Tanken in Österreich rund um die Feiertage oder ein langes Wochenende kann ohne Vorbereitung zu einer teuren Angelegenheit werden. Da Österreicher an langen Wochenenden und Feiertagen oft ins Ausland reisen, nutzen viele Tankstellen die Gelegenheit und erhöhen freitags ihre Preise – teilweise um mehrere Cent. Um keine saftigen Extrakosten für Benzin zahlen zu müssen, stellen Sie sicher, dass Ihr Tank rechtzeitig vor einem langen Wochenende oder den Feiertagen voll ist. Wenn Sie zu niedrigeren Preisen tanken, sparen Sie Geld, das Sie für mehr Aktivitäten verwenden können, und machen Ihren Österreich-Urlaub noch angenehmer!


i-Vignette Logo i-Vignette

NJ Vignette BV ist ein Vermittler und beantragt die Vignette in Ihrem Namen. NJ Vignette BV berechnet eine Vermittlungsprovision.

Es wird ein Vertrag zwischen Ihnen und der offiziellen Stelle des Landes geschlossen, die die Vignette für die Maut ausstellt.

Die Preise auf unserer Website enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

NJ Vignette B.V., Steenplaetsstraat 6, Unit 4.14 (keine Besuchsadresse), 2288AA Rijswijk, Niederlande. HK: 88910652, MwSt: NL864820458B01