Fahrverbote Österreich Wintersportsaison 2024

Montag, 8. Januar 2024 um 10:18 (Aktualisiert am  Montag, 22. Januar 2024 um 08:51)

Die Wintersportsaison hat in diesem Jahr aufgrund der starken Schneefälle im November schon früh begonnen, und so sind die Skigebiete in Österreich bereits in vollem Betrieb. Der größte Andrang steht jedoch noch bevor. Um den Verkehr einzudämmen, verhängt die Regierung des Alpenlandes lokale Fahrverbote. Hier erfahren Sie, wo und wann diese gelten und ob Ihre Wintersportreise dadurch beeinträchtigt werden kann.

Fahrverbote Österreich 2024

Die Wintersportsaison bringt immer ein hohes Verkehrsaufkommen mit sich. Vor allem an den Wochenenden führte dies gelegentlich zu chaotischen Szenen in manchen Bergdörfern in Österreich. Bewohner konnten ihre Dörfer wegen der Menschenmassen manchmal kaum betreten oder verlassen. Obwohl der Wintertourismus für die lokale Wirtschaft wichtig ist, häuften sich die Beschwerden der Einheimischen.

Vor einigen Jahren hat die österreichische Regierung erstmals mit Fahrverboten auf ausgewählten kleinen Straßen reagiert; diese kamen bei der lokalen Bevölkerung so gut an, dass sie auch in diesem Jahr wieder eingeführt werden. Die Fahrverbote sind zwar für einige Autofahrer ärgerlich, aber keine Sorge, sie werden Sie nicht daran hindern, zu Ihrem Wintersportort zu gelangen.

Wo gelten die Fahrverbote in Österreich?

Das hat den folgenden Grund: Die Fahrverbote gelten nur auf den als Abkürzungen genutzten Straßen. Über die Autobahnen Österreichs können Sie weiterhin in jedes Wintersportgebiet gelangen. Für die Benutzung des Autobahnnetzes benötigen Sie allerdings die Vignette Österreich. In Regionen wie Schwaz, Kufstein und Reutte im Norden Österreichs gelten Fahrverbote, um den Druck auf die Straßen für Einheimische in Grenzen zu halten.

Die Fahrverbote beeinträchtigen also nicht den Zugang zu den Skigebieten. Betroffen sind Autofahrer vor allem dann, wenn sie auf dem Weg zu Ihrem Wintersportort die Vignettenpflicht umgehen wollen. Denn es gibt auf österreichischen Autobahnen an der Grenze zu Deutschland einige kurze vignettenfreie Abschnitte. Viele verlassen diese Autobahnabschnitte sofort wieder um auf maufreien Umwegen die Wintersportgebiete zu erreichen und das Geld für die Vignette zu sparen.

Dem wirken die Fahrverbote entgegen, denn auf den Binnenstraßen sind Sie nur willkommen, wenn Sie nachweisen können, dass Ihr Fahrtziel auf dieser Straße liegt. Das Fahren über Abkürzungen, unter anderem nach Saalbach - Hinterglemm, Zell am See und Brixental, ist zu diesen Zeiten also nicht möglich. Wenn Sie genau wissen wollen, welche Straßen von dem Verbot betroffen sind, empfehlen wir Ihnen den Webseiten des Landes Tirol zu findenden aktuellen Straßenplan. Auf die Verbote wird auch mit großen beleuchteten Schildern am Straßenrand hingewiesen und die Polizei hat angekündigt, Fahrzeuge zu kontrollieren.

Wann gelten Fahrverbote in Österreich?

Die Fahrverbote orientieren sich speziell an den deutschen Feiertagen, da zu dieser Zeit die Belastung auf den österreichischen Straßen am höchsten ist. Das bedeutet, das Fahrverbot beginnt am 23. Dezember und endet am 1. April wieder. Das Fahrverbot gilt allerdings nur an Wochenenden und Feiertagen, und dann auch nur von 7:00 Uhr morgens bis 19:00 Uhr abends. Wenn Sie also außerhalb der Wochenenden oder nachts fahren, können Sie Ihr Wintersportziel weiterhin über die Abkürzungen anfahren, ohne eine Vignette kaufen zu müssen.

Sie können bisher die Autovignette für Österreich für 10 Tage, einen Monat oder ein Jahr kaufen. Wenn Sie jedoch nur eine Vignette für einen Tag benötigen, weil eine Ihrer Fahrten auf einen einzelnen Wochentag fällt, gibt es ab dem 1. Januar eine gute Nachricht für Sie. Denn Österreich hat am 1. Januar die 1-Tages-Vignette eingeführt, sodass eine günstigere Vignette für kurze Fahrten erhältlich ist.

Vorbereitungen für den Winterurlaub in Österreich

Österreich ist ein schönes Land für den Wintersport, aber bereiten Sie Ihre Reise gut vor. Informieren Sie sich, welche Route Sie zu Ihrem Zielort fahren können, und kaufen Sie rechtzeitig die Autovignette, wenn Sie die Autobahnen benutzen wollen. Vergewissern Sie sich auch, dass Sie Winterreifen und Schneeketten dabei haben, da diese in Österreich in den Wintermonaten vorgeschrieben sind. Wenn Sie an all diese Dinge gedacht haben, können Sie Ihren Winterurlaub in dem schönen Alpenland ohne Sorgen antreten.

i-Vignette Logo i-Vignette

NJ Vignette BV ist ein Vermittler und beantragt die Vignette in Ihrem Namen. NJ Vignette BV berechnet eine Vermittlungsprovision.

Es wird ein Vertrag zwischen Ihnen und der offiziellen Stelle des Landes geschlossen, die die Vignette für die Maut ausstellt.

Die Preise auf unserer Website enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

NJ Vignette B.V., Steenplaetsstraat 6, Unit 4.14 (keine Besuchsadresse), 2288AA Rijswijk, Niederlande. HK: 88910652, MwSt: NL864820458B01